Matahari Tulamben Resort, Dive & Spa
English | Deutsch | Français | Čeština | Pусский | Svenska | Chinese | Indonesia

TAUCHEN Tulamben und Bondalem

Tulamben ist international bekannt für seine Tauchplätze und wird angepriesen, für sein "easy-diving" und seine Artenvielfalt. Das USAT Liberty Schiffswrack ist wahrscheinlich eines der am leichtesten zugänglichen Wracks in der Unterwasserwelt. Es beherbergt die verschiedensten Lebewesen im Überfluss, angefangen von den kleinsten Krustentieren, Pygmäenseepferdchen, Geisterpfeifenfischen bis hin zu den größten Fischen wie Haie, Mola-Mola Sonnenfische und Büffelkopfpapageifische. Tulamben ist ein toller Platz für Anfänger, mit einer Anzahl ausgesuchter Plätze für Trainingstauchgäenge, Spasstauchgänge und für Unterwasserfotografen.

Die populärsten Tauchplätze sind unten beschrieben:

USAT Liberty Schiffswrack

Es ist bekannt als eines der am leichtesten zu betauchenden Wracks in der Welt. Das Tauchen zum Liberty Wrack ist ein Strandtauchgang, da das Wrack nur ungefähr 30 m vom Strand entfernt liegt. Der flachste Teil des Wracks beginnt bei ungefähr 3 m, was sogar Schnorchlern erlaubt, einen Blick darauf zu werfen. Das Wrack endet auf 30 m. Doktorfische begrüssen Dich beim Einstieg und Gruppen von Büffelkopfpapageifischen sind oft zu finden, ebenso wie ein grosser Barrakuda und viele wunderschöne und farbenfreudige Nacktschnecken. Sehr zu empfehlen sind "early-morning-dives", wenn Tulamben noch nicht von Tagestouristen heimgesucht ist

Tulamben - Drop Off

Die "Tulamben-Wand" ist auch als Drop Off bekannt. Sie ist eine gute Alternative für den 2. Tauchgang nach der USAT Liberty. Aber sie ist mehr als das. Die Tulamben-Wand hat ihren eigenen ausgeprägten Charakter und ist vergleichbar interessant und aufregend wie das Wrack. Das Drop-Off reicht runter bis über 70 Meter und macht es zu einem favorisierten Platz für Technical-Taucher. Wenn man ganz genau nach unten schaut, dann kann man, wenn man richtig Glück hat, Grossfisch sehen wie grosse Riffhaie und sogar Hammerhead-Sharks. An der Wand vermischen sich die farbenreichen Korallen in einem Mosaik mit zahlreichen bunten Fischen. Das Drop Off bietet auch einiges, um Makro-Unterwasserfotografen zu entzücken.

Matahari Reef

Rechts vor dem Matahari Tulamben Resort beheimatet das Riff eine grosse Vielfalt von Critters. Es ist ein tolles Riff für Unterwasserfotografen. Beim flachen Safety Stop kann man wunderschöne farbige Korallen und eine grosse Artenvielfalt an Fischen beobachten. Perfekt für Weitwinkel-Aufnahmen!

Suci Place

2012-2013 kreeirte Matahari Tulamben Resort einen neuen Divespot. Tauchtiefe zwischen 9 und 17 m. Neben den Figuren von "Buddha" und der Göttin "Dewi Tara" sind verschiedene Artefacte zu finden. Zwischenzeitlich haben sich hier diverse Fische, Netzmuränen und viele Cleaner Arten häuslich niedergelassen. Der Platz ist beliebt bei Tauchern, Fischen und Crittern.
2014 wurden 2 Stupas "versenkt" und weitere Statuen.
2015: "Suci Place" wurde erweitert um 5 Stupas and 6 Stupa ähnliche Objecte
2016: "Suci Place" erhielt neue Statuen von den Hindhu Göttern: "Baruna", "Brahma", "Wisnu", "Siwa", Saraswati", "Sri", "Durga" und einen weiteren "Ganesha". Plus 1 "Temple".





Paradise Reef

Wenn man im Norden des Paradise Resort startet, so beginnt das Riff in einer Tiefe von nur 3-4 Metern. Hier gibt es ein künstliches Riff-Projekt das als Flugzeug geformt wurde. Die Dive-Guides nennen es Tulambens zweites Wrack! Krustentiere und Nacktschnecken haben sich in diesem Gebiet angesiedelt. Es ist ein idealer Platz für Nachttauchgänge , da es flach ist und das Zuhause von verschiedenen nachtaktiven Lebewesen ist. Wenn man in Richtung Süden taucht, entdeckt man Flecken mit gesunden und farbenfrohen Weich- und Hartkorallen. Und wenn man Geistermuränen (schwarze, blaue und gelbe!!!) sehen möchte, dann heisst es nur: Augen aufhalten! Man kann zwischen den Korallen einfach jede Menge entdecken.

Seraya

Einfach gesagt, dieser Platz ist der Himmel für Unterwasser-Makro-Fotografen. Harlekingarnelen und Seepferdchen gibt es im Überfluss. Jede Menge Makro-Objekte kann man finden, inklusive verschiedene Arten von seltenen Nacktschnecken, Mimik-Octopuss und wunderschöne Krabben und Garnelen. Der Tauchplatz wird entweder mit einem traditionellen Boot (Jukung) von Tulamben angefahren oder aber mit dem Auto (eine 5-minütige Fahrt Richtung Süden).
In der gleichen Bucht sind die Tauchplätze "Melasti" und "Batu Niti". Shore dives und beliebt für Makro Photographie.

Kubu und BOGA WRECK

Ungefähr 15 Minuten Richtung Norden mit dem Auto von Tulamben befindet sich dieser interessante und selten betauchte Tauchplatz. Das Korallenriff ist sehr gesund und das Zuhause von vielen verschiedenen Fischarten und Pygmäenseepferdchen.
2011 wurde das BOGA Wrack in Kubu versenkt, ein Projekt der Regierung. Tiefe ca. 18 m bis ca. 40 m. Wegen der meist starken Strömung ist dieser Tauchplatz eher etwas für erfahrene Taucher und nicht für Anfänger gedacht. Das Wrack ist aufgrund der Strömung so gut wie nicht bewachsen. Es handelt sich hier auch um einen Tauchgang vom Strand. Porter helfen den Tauchplatz zu erreichen.

BONDALEM - Tejakula-Gebiet

Rund um Bondalem Village, das etwa 1 Stunde von Tulamben entfernt liegt, gibt es mehrere großartige Tauchplätze. Die Regierung schützt dieses Gebiet und den Ozean mit Korallenschutz, Riffkontrolle und mehreren Unterwasserartefakten.
Die Tauchplätze eignen sich hervorragend für Makro- oder Weitwinkel-Fotografen. Wenn Sie Glück haben, können Sie beispielsweise Hairy Octopus, Stillinger, Frogfish, Doto sp., Janolus, Theracera, Ghost Pipefish, Seepferdchen und Nembrota sehen. Um unser Tauchcenter dort zu sehen, klicken Sie bitte auf den Link: Matahari Dive Tulamben in BONDALEM Wir bieten diesen Ausflug täglich auf Anfrage von Tulamben an. Zwischen den 2 Tauchgängen essen Sie in einem Strandrestaurant zu Mittag. Dort können Sie sehen, wie auf zwei verschiedene Arten Meersalz gewonnen wird. Und wenn Sie möchten, können Sie es dort direkt von den Einheimischen kaufen.